PR, AGENTUR & EVENT | Ulrich Taller
Adobe ist erster „Facebook Preferred Marketing Developer“ mit Zertifikaten für alle vier Facebook APIs 25. April 2012

Adobe wurde als erster Preferred Marketing Developer unter 232 Unternehmen für alle vier Facebook-APIs - Pages, Apps, Ads und Insights - zertifiziert.

Wien/München, 25. April 2012 – Adobe hat als erstes Unternehmen in allen vier Facebook-Marketing-Kategorien – Pages, Ads, Apps und Insights – des „Facebook® Preferred Marketing Developer“ (PMD)-Programms PMD Badges (Zertifikate) (s. https://developers.facebook.com/preferredmarketingdevelopers/) erhalten. Mit dem neuen Preferred Marketing Developer Programm (PMD) ersetzt Facebook die bisherigen Programme “Preferred Developer Consultant” (PDC) und “Marketing API” (MAP). Ziel des PMD-Programms ist es, Marketing-Technologieunternehmen und Service Provider, Entwickler und Consultants mit den Markenherstellern zusammenzubringen, die eine Kampagne oder eine Facebook-Präsenz realisieren möchten. Teilnehmer des PMD-Programms können Zertifikate in jeder der vier Facebook-Marketing-APIs erlangen, in der sie den Mehrwert, die Skalierbarkeit und die Messbarkeit ihrer Maßnahmen über die Facebook eigenen Tools hinaus für Marketingexperten und Werbetreibende nachweisen.

Adobe unterstützt die Facebook-Marketingaktivitäten seiner Kunden hauptsächlich über Adobe® Social (s. http://www.adobe.com/products/social.html), einer neuen Lösung innerhalb der Adobe Digital Marketing Suite (s. http://www.adobe.com/solutions/digital-marketing.html). Adobe Social vereint Social Publishing mit Monitoring, dem Kauf von Social Media-Werbeplätzen und Analysen, die messen, welche Auswirkungen Social-Media-Aktivitäten auf die Geschäftsergebnisse haben. Ein zusätzlicher Mehrwert für das Social Marketing wird durch die Integrationen von Adobe Social und anderen Produkten der Digital Marketing Suite erreicht.

Adobes Facebook-PMD-Zertifikate

  • Qualifizierung für Facebook-Seiten (Pages): Lösungen von Adobe helfen Marketing-Verantwortlichen, ihre Facebook Seiten mittels bestimmter Funktionen besser zu managen. Dazu zählen unter anderem Post-Scheduling und Targeting, Moderation, Genehmigungen und automatisches Tagging der Kommentare mit Kampagnen-Codes.
  • Qualifizierung für Facebook-Anzeigen (Ads): Adobe Digital Marketing Kunden können Facebook-Werbekampagnen so managen und optimieren, dass sie die maximale Wirkung erreichen. So haben Kunden die Möglichkeit, Facebook-Inhalte in eine Sponsored Story zu integrieren und / oder die Lösungen von Adobe zu nutzen, um ihr Bid-Management für Facebook-Anzeigen zu optimieren und damit die Kampagnenleistung zu verbessern.
  • Qualifizierung für mobile Anwendungen (Apps): Mit dem flexiblen und anpassbaren App-Builder sowie dem Auto-Tagging für Apps ermöglicht Adobe den Marketingverantwortlichen die Messung von einzelnen Anzeigen-Klicks, von App-Nutzerverhalten bis hin zur Messung von Webseiten-Konversion und darüber hinaus. Sie können mithilfe der Adobe Technologien A/B-Tests bei der App-Erstellung durchführen und so die Ergebnisse für App-Relevanz und -Engagement verbessern sowie auf Basis des Social-Content-Management-Systems ein einheitliches Look & Feel für ihre Apps gewährleisten.
  • Qualifizierung für Facebook-Insights (Insights): Adobe verfügt über weitreichende Erfahrung hinsichtlich Messbarkeit, auf deren Basis Marketingverantwortliche ihre Social-Media-Aktivitäten mit den Geschäftsergebnissen, wie Umsatz oder Konversionsraten in Bezug setzen können. Darüber hinaus erhalten Digital-Marketing-Kunden von Adobe ihre Social-Media-Daten (earned, owned und paid) gemeinsam mit den Informationen aus anderen digitalen Kanälen für eine integrierte, ganzheitliche Betrachtung der Leistung ihrer kompletten digitalen Marketingaktivitäten.

„Als erstes Unternehmen für alle vier Facebook PMD Badges qualifiziert zu sein, spiegelt unsere laufenden Investitionen in die Erstellung von Komplettlösungen für die digitale Vermarktung wider“, erklärt John Mellor, Vice President Strategy und Business Development, Digital Marketing Business bei Adobe. „Unsere Grundphilosophie ist, dass das digitale Marketing eine integrierte Suite von Anwendungen erfordert, die Social-Marketing direkt in den breiten digitalen Marketing-Mix integrieren. Wir sind sicher, dass die Adobe Digital Marketing Suite diesen integrierten Ansatz bietet und es Marketing-Verantwortlichen ermöglicht, das wachsende Potenzial von Facebook für ihr Geschäft zu nutzen.“

Hilfreiche Links

Über die Adobe Digital Marketing Suite

Die Adobe Digital Marketing Suite bietet eine integrierte und offene Plattform zur Optimierung von Online-Business. Die Technologie ermöglicht es, die Erkenntnisse über Kundenwünsche strategisch zu nutzen, um Innovationen voranzutreiben und die Effizienz von Online-Marketing zu erhöhen. Die Suite besteht aus integrierten Anwendungen zur Sammlung und Anwendung von Erkenntnissen über Kundenwünsche zur Kundenaquise, -konversion und –bindung sowie zur Erstellung und Verbreitung von Inhalten. Mithilfe der Suite können Werbetreibende effektive Marketingstrategien und Anzeigenformate identifizieren sowie relevante, personalisierte und einheitliche Kundenerfahrungen über unterschiedliche digitale Marketingkanäle vertreiben. Werbetreibende können mithilfe der Suite schnelle Anpassungen vornehmen, Kundenbeziehungen automatisieren, und den ROI des Marketings erhöhen.

 
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval