PR, AGENTUR & EVENT | Ulrich Taller
NFON AG bleibt auf geplantem Wachstumskurs 23. April 2020
Hans Szymanski
zu den Bildern
Die NFON AG (zusammen mit den Tochtergesellschaften "NFON" oder das "Unternehmen"), der einzige paneuropäische Cloud-PBX-Anbieter (Telefonanlage aus der Cloud), hat auf Basis der vorläufigen Zahlen in den ersten drei Monaten 2020 einen Gesamtumsatz von 16,4 Mio. Euro erwirtschaftet (Q1 2019: 12,1 Mio. Euro). Dies entspricht einem Wachstum von 35,5 %.


Die NFON AG hatte im Vergleichszeitraum 2019 die Deutsche Telefon Standard GmbH (DTS) übernommen und sofort begonnen, das Unternehmen zu integrieren. Abzüglich des anorganischen Umsatzbeitrages durch die DTS aus den Monaten Januar und Februar 2019 erhöhte sich der Gesamtumsatz der NFON Gruppe im ersten Quartal 2020 um 22,9 %1. Mit rund 35,5 % erhöhten sich die wiederkehrenden Umsätze auf 14,1 Mio. Euro. Auf vergleichbarer Basis gerechnet beträgt die Wachstumsrate der wiederkehrenden Umsätze 22,3 % (Q1 2020: 12,7 Mio. Euro / Q1 2019: 10,4 Mio. Euro). Insbesondere der Monat März 2020, als erster Monat mit weitreichenden Kontakteinschränkungen, zeigte dabei deutliche Umsatzsteigerungen. Insgesamt entspricht der Anteil der wiederkehrenden Umsätze am Gesamtumsatz über 85 %. Auch die Anzahl der bei Kunden betriebenen Nebenstellen (Seats) wurde mit einem Plus von 19,6% planmäßig deutlich ausgebaut (Q1 2020: 467.253 Seats / Q1 2019: 390.826 Seats). Damit liegt NFON trotz der Ausnahmesituation der Gesamtwirtschaft im Plan für das Gesamtjahr und hält an der bestehenden Prognose fest.

Hans Szymanski, CEO & CFO der NFON AG: "Wir konnten in den ersten drei Monaten den eingeschlagenen Wachstumskurs beibehalten und können daher auch unsere Prognose für das Gesamtjahr ausdrücklich bestätigen. Das zeigt die erfolgreiche Umsetzung unserer Wachstumsstrategie und dass die Übernahme der DTS zum Ende des ersten Quartals 2019 genau die richtige Entscheidung war. Wir konnten die Nebenstellen deutlich erhöhen und damit die Basis für unseren hohen Anteil an wiederkehrenden Umsätzen weiter festigen. Der Trend unterstreicht die Stärke unseres Geschäftsmodells."

NFON rechnet auch weiterhin mit einem ausgewogenen Verhältnis von Chancen und Risiken durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. So zeichnete sich eine höhere Nachfrage nach Gesprächsminuten ab, da jede Tätigkeit, die bisher in den Geschäftsräumen der Unternehmen stattfand, zügig ins Home-Office verlagert werden musste. Szymanski weiter: "Diese Entwicklung führte nicht nur zu einer deutlichen Erhöhung des telefonischen Gesprächsbedarfs. Die haben wir im März zum Beispiel an den anfallenden Gesprächsminuten bemerkt. Wir haben auch festgestellt, dass viele Unternehmen jetzt kurzfristig eine flexible und mobile Kommunikationslösung zum Einsatz bringen mussten, um arbeitsfähig zu bleiben. Natürlich sind wir nicht gegen jede wirtschaftliche Entwicklung immun und eine mögliche Rezession könnte auch unsere Kunden treffen. Aber mittel- und langfristig gehen wir davon aus, dass in der aktuellen Lage vielen klar wird, welchen Mehrwert die Telefonanlage aus der Cloud bietet. Die Unternehmen erfahren, was die neue Freiheit in der Business-Kommunikation wirklich bedeutet. Daher sind wir davon überzeugt, dass NFON aus der aktuellen Situation gestärkt hervorgehen wird."

Ein Überblick über die vorläufigen Umsatzzahlen für das erste Quartal ist im PDF anbei zu finden. Das finale Quartalsergebnis wird am 18. Mai 2020 veröffentlicht. Weitere Informationen finden sich auf der IR-Webseite der NFON AG unter https://corporate.nfon.com.

Kontakt Investor Relations

NFON AG
Sabina Prüser
Head of Investor Relations
+49 89 45300 134
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Medienkontakte

NFON AG
Thorsten Wehner
Vice President Public Relations
+49 89 45300 121
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Über die NFON AG

Die NFON AG mit Headquarter in München ist der einzige paneuropäische Cloud-PBX-Anbieter und zählt über 40.000 Unternehmen in 15 europäischen Ländern zu seinen Kunden. NFON bietet mit Cloudya eine einfache, unabhängige und verlässliche Lösung für moderne Cloud-Businesskommunikation. Weitere Premium- und Branchenlösungen ergänzen das Portfolio im Bereich Cloud-Kommunikation. Mit unseren intuitiven Kommunikationslösungen ermöglichen wir es Europas Unternehmen, jeden Tag ein wenig besser zu werden. NFON ist die neue Freiheit der Businesskommunikation. https://corporate.nfon.com/de/

Disclaimer

Diese Mitteilung erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Die in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere sind nicht und werden nicht unter dem U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung (der "U.S. Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder auf Grund einer Ausnahmeregelung unter dem U.S. Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Angebot der in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht durchgeführt und die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren dar. Diese Mitteilung ist weder zur direkten noch indirekten Verbreitung, Veröffentlichung oder Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan oder anderen Ländern, in denen die Verbreitung dieser Mitteilung rechtswidrig ist, oder an U.S. Personen bestimmt.

 
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval