PR, AGENTUR & EVENT | Ulrich Taller
NFON AG: Geschäftsentwicklung 2020 unterstreicht Zukunftspotenzial 04. März 2021
Klaus von Rottkay_2
zu den Bildern
Die NFON AG (zusammen mit den Tochtergesellschaften „NFON“ oder das „Unternehmen“), der einzige paneuropäische Cloud-PBX-Anbieter (Telefonanlage aus der Cloud), ist auf Basis vorläufiger Zahlen auch im Geschäftsjahr 2020 gewachsen. Dabei verzeichnete NFON nicht nur einen signifikanten Anstieg in den wiederkehrenden Umsätzen, sondern gleichzeitig auch ein deutlich positives Ergebnis. Die sehr gute Geschäftsentwicklung in einem außergewöhnlichen, durch Covid-19 geprägten Jahr 2020 unterstreicht eindrücklich, dass NFON mit seinem cloudbasierten Produktportfolio im europäischen Markt für Businesskommunikation genau richtig positioniert ist.


Auf Basis der vorläufigen Zahlen erhöhte NFON 2020 die wiederkehrenden Umsätze signifikant um 23,6 % auf 59,4 Mio. Euro (2019: 48,1 Mio. Euro). Der Gesamtumsatz stieg um 18,4 % auf 67,6 Mio. Euro (2019: 57,1 Mio. Euro). Damit erhöhte sich der Anteil der wiederkehrenden Umsätze am Gesamtumsatz weiter auf 87,8 % (2019: 84,1 %). Die Anzahl der beim Kunden installierten Nebenstellen (Seats) konnte um 75.080 Seats auf 524.791 ausgebaut werden, was einem Zuwachs von 16,7 % gegenüber dem Vorjahresstichtag entspricht (31. Dezember 2019: 449.711). Diese Entwicklung ist umso bemerkenswerter, als dass zum einen die allgemeinen wirtschaftlichen Unsicherheiten 2020 zu Investitionszurückhaltung bei Unternehmen geführt hatte. Zum anderen litten Märkte wie Spanien, Frankreich, Italien und Großbritannien, in denen NFON entsprechend der Strategie die Vertriebsaktivitäten vorantreiben möchte besonders unter den pandemiebedingten Lockdown-Maßnahmen. Der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer (blended ARPU) erhöhte sich im Berichtszeitraum 2020 auf 9,77 Euro (2019: 9,64 Euro) und ist im Wesentlichen auf die zunehmende Home-Office-Tätigkeiten und dem dadurch erhöhten Volumen an Sprachminuten zurückzuführen. Der erhöhte blended ARPU verbunden mit den im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringeren Aufwendungen etwa für Reisen oder Marketingaktivitäten, schlugen sich deutlich positiv in der Ergebnisentwicklung nieder. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf 2,3 Mio. Euro (2019: -7,0 Mio. Euro). Das bereinigte EBITDA verbesserte sich sogar auf 3,5 Mio. Euro (2019: -5,1 Mio. Euro).

„NFON profitiert mit Cloudya, unserer Telefonanlage aus der Cloud, unverändert von der zunehmenden Digitalisierung der Businesskommunikation. Der Markt für Cloud-Kommunikation befindet sich in einem strukturellen Wandel. 2020 war ein Katalysator für diese Entwicklung. Flexibles Arbeiten wird als die neue Normalität angesehen“, erläutert Dr. Klaus von Rottkay, Chief Executive Officer der NFON AG. „Diese Entwicklung belegen die jüngsten Umfragen1: 75 % der Arbeitnehmer weltweit bejahen diese Aussage. Alleine in Deutschland planen daher 54 % der Unternehmen Remote Working dauerhaft einzuführen. Entsprechend rasant nimmt die Bedeutung von flexibler, ortsunabhängiger und effektiver Kommunikation und Zusammenarbeit innerhalb der Unternehmen und Organisationen zu.“

Die pandemiebedingten Lockdown-Maßnahmen der europäischen Staaten und die damit verbundene Unsicherheit im zweiten Halbjahr 2020 erschwerten es zwar neue Seats zu gewinnen – dies gilt auch noch im aktuellen ersten Quartal 2021. Trotzdem konnte mit dem erneuten Seat-Zuwachs die Gesamtsumme der Seats seit Anfang 2018 mehr als verdoppelt werden. NFON verfügt mit mehr als 500.000 Seats über eine ausgezeichnete Basis für zukünftiges Wachstum. So erläutert Klaus von Rottkay weiter: „2021 werden wir wieder mehr investieren und damit die Weichen für weiteres Wachstum stellen. Unsere Vertriebsaktivitäten in Europa intensivieren wir über das mehr als 2.700 Partner umfassende Netzwerk und wollen fortlaufend weitere Partner für NFON gewinnen. Zugleich planen wir die Marketingaktivitäten wieder deutlich hochzufahren, um die Anzahl der Seats auch 2021 zu steigern. Und natürlich treiben wir die Weiterentwicklung unseres Produktportfolios voran.“

Für das Gesamtjahr 2021 prognostiziert der Vorstand unter Berücksichtigung von bis in das zweite Quartal 2021 anhaltenden Lockdown-Maßnahmen und der damit verbundenen Investitionszurückhaltung aufseiten der Kunden sowie entsprechenden Auswirkungen auf das Seatwachstum im ersten Halbjahr 2021 einen erneuten Zuwachs der Seats zwischen 15 % und 17 %. Dies entspricht einem Plus von bis zu 89.000 Seats. Vor dem Hintergrund des pandemiebedingten niedrigeren Seatwachstum während des zweiten Halbjahres 2020 und des ersten Halbjahres 2021 plant NFON mit Blick auf die wiederkehrenden Umsätze für 2021 mit einer Wachstumsrate zwischen 14 % und 16 %. Der Anteil der wiederkehrenden Umsätze am Gesamtumsatz wird bei über 85 % erwartet. Fortlaufend werden zudem die Möglichkeiten der Übernahme attraktiver Unternehmen im Bereich der Cloud-Telefonie analysiert. Mögliche Übernahmen oder Beteiligungen sind in der Prognose nicht berücksichtigt.

Der vollständig testierte Bericht für das Geschäftsjahr 2020 wird am Donnerstag, 15. April 2021 auf der Webseite der NFON AG im Bereich Investor Relations zum Download zur Verfügung stehen.

Vorläufiges Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020 im Überblick:
210304_CorporateNews.png
* Werte für das Geschäftsjahr sind vorläufig.

1 https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1067502/umfrage/umfrage-zur-flexibilitaet-im-arbeitsleben-in-ausgewaehlten-laendern-weltweit/; https://www.ifo.de/node/56686

Kontakt Investor Relations

NFON AG

Sabina Prüser

Head of Investor Relations

+49 89 45300 134
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Medienkontakte

NFON AG

Thorsten Wehner
Vice President Public Relations

+49 89 45300 121
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Über die NFON AG

Die NFON AG mit Headquarter in München ist der einzige paneuropäische Cloud-PBX-Anbieter und zählt über 40.000 Unternehmen in 15 europäischen Ländern zu seinen Kunden. NFON bietet mit Cloudya eine einfache, unabhängige und verlässliche Lösung für moderne Cloud-Businesskommunikation. Weitere Premium- und Branchenlösungen ergänzen das Portfolio im Bereich Cloud-Kommunikation. Mit unseren intuitiven Kommunikationslösungen ermöglichen wir es Europas Unternehmen, jeden Tag ein wenig besser zu werden. NFON ist die neue Freiheit der Businesskommunikation. https://corporate.nfon.com/de/

Disclaimer

Diese Mitteilung erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Die in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere sind nicht und werden nicht unter dem U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung (der "U.S. Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder auf Grund einer Ausnahmeregelung unter dem U.S. Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Angebot der in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht durchgeführt und die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren dar. Diese Mitteilung ist weder zur direkten noch indirekten Verbreitung, Veröffentlichung oder Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan oder anderen Ländern, in denen die Verbreitung dieser Mitteilung rechtswidrig ist, oder an U.S. Personen bestimmt.

 
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval